Benelux

AKKA Benelux weiter auf Wachstumskurs in den größten Branchen in Belgien und den Niederlanden

Seit 30 Jahren ist AKKA an industriellen Großprojekten in den wichtigsten Industriesektoren der Benelux-Länder beteiligt: Aerospace, Railway, Automotive, Life Sciences, Chemie, Energie, Telekommunikation und Hightech. Unsere Kunden gehören zu den größten in diesen Sektoren und spielen eine wichtige Rolle auf dem belgischen Markt: GSK, Safran, Engie, Toyota, Alstom, Siemens, Thales, Total, etc. Seit 2015 haben sich AKKA Benelux, Matis Benelux und Mathis Niederlande in AKKA Belgien und AKKA Niederlande zusammengeschlossen.

Um die Wachstumsziele zu erreichen, wurden vier Strategieprogramme initiiert:

  • Ein organisatorischer Neuanfang, bei dem klar zwischen Akquise und Kundenbetreuung unterschieden wird. In den unterschiedlichen Unternehmensbereichen werden die Kundenbetreuer eine hohe Kundenzufriedenheit und ein hohes Share-of-Wallet-Wachstum gewährleisten.
  • Durch die Einführung des Programms Bevorzugter Arbeitgeber wird AKKA Benelux seine Fluktuationsrate auf ein Minimum reduzieren und gleichzeitig das beste auf dem Markt verfügbare Personal rekrutieren.
  • Neuorientierung als Lösungsanbieter: AKKA hat die einzigartige Gelegenheit, seinen Kunden professionelle Dienstleistungen anzubieten, die eng mit ihren Aktivitäten verbunden sind und ihrem Geschäft so zu Mehrwert verhelfen.
  • Bereitstellung digitaler Dienstleistungen: Die meisten Industrien rüsten ihr Geschäft im Moment auf digitale Lösungen um. Um dieser Anforderung gerecht zu werden, hat AKKA Benelux einen eigenen Unternehmensbereich für Digitalisierung eingerichtet, der die digitalen Kompetenzen und Dienstleistungen von AKKA auf dem Markt positionieren wird

Wichtige Daten

— 1988

Gründung von SD&A Engineering, einem Unternehmen für die Transportbranche

— 1998

Übernahme von DELTA A.E. Turnkey Projects, einem Unternehmen für Werkzeugausstattung und Sondermaschinen

— 2006

Übernahme von SD&A Group durch AKKA Technologies

— 2007

Fusion von SD&A und AKKA in Belgien mit dem neuen Namen SD&AKKA

— 2008

Übernahme von COFRAMI Belgium, IT & Embedded Systems

— 2013

Einstieg von AKKA in Flandern mit Büros in Antwerpen und Gent

— 2015-2016

Annäherung zwischen AKKA und MATIS in Belgien und den Niederlanden → AKKA-MATIS Benelux

— 2017

AKKA-MATIS Benelux wird zu AKKA Belgium & AKKA Netherlands

Serge Vandenhoudt

CEO

Wim Gelders

Business Development Director

Jean-François Guisset

HR Director

Charles Alen

Quality, Security & Special Projects Director

Céline Campana

Operations Director

Kennzahlen

Including functional people

950

Mitarbeiter

65 €M

2017 Umsatzerlöse

‘’ Wir unterstützten seit 30 Jahren namhafte Kunden in den Benelux-Ländern. AKKA in Belgien und den Niederlanden wird weiter wachsen. Dabei wird der Schwerpunkt auf hoch qualifiziertem Personal, Digitalisierung und der Orientierung an den Bedürfnissen der dynamischsten Branchen in unseren jeweiligen Industrien liegen. ‘’

Serge Vandenhoudt

CEO

Unsere Lösungen

Unsere Berater stehen Ihnen während des gesamten Entwicklungsprozesses des Produktlebenszyklus zur Seite.

Unser Angebot lässt sich auf alle Geschäfte und Branchen anwenden, egal ob Sie unser Know-how für Projekte zur technischen Unterstützung, schlüsselfertige Projekte oder transnationale Projekte benötigen. Unsere Ingenieure können direkt vor Ort oder in unseren Räumlichkeiten arbeiten. Unsere Leidenschaft ist die Technik – deshalb bieten wir unseren Kunden stets innovative Lösungen. Unsere Gruppe profitiert von einer einzigartigen Positionierung unter den Ingenieurunternehmen.

In den Benelux-Ländern unterstützt AKKA seine Kunden mit fundiertem Know-how auf den folgenden Gebieten:

Diese Kunden vertrauen uns

AGC
ALSTOM
CMI
ELIA
ENGIE
GSK
PFIZER
SAFRAN
TUC RAIL
UCB
AGC
ALSTOM
CMI
ELIA
ENGIE
GSK
PFIZER
SAFRAN
TUC RAIL
UCB

Ausgewählte Projekte

Für unseren Kunden in der Bahntechnikbranche hat AKKA eine ETCS-Suite mit Prozessautomatisierungstools entwickelt, die die Automatisierung des ETCS-Konstruktionsprozesses der Ebene 1 und 2 ermöglicht. Da die Ausgabe des Konstruktionsprozesses automatisch erzeugt wird, wird die Gefahr von Fehlern beträchtlich reduziert und die Qualität der Signalisierungsdaten erhöht.

AKKA hat bei einem großen Impfstoffhersteller ein erstes großes Servicecenter für die routinemäßige Validierung der Abteilung für technische Forschung und Entwicklung eingerichtet. Das Servicecenter wurde zunächst auf die Qualitätskontrollabteilung ausgeweitet. Und jetzt ist AKKA für die Validierung und Qualitätssicherung dieser Validierungen für eine gesamte Produktionseinheit verantwortlich. AKKA verwaltet jetzt alle Validierungsaktivitäten in der Abteilung. Dazu gehören u. a. das Verfassen von Validierungsdokumenten, die Koordination der PQ-Validierung mit dem Produktionssupport sowie das Verfassen und Koordinieren der Abweichungen in Zusammenhang mit der QP-Validierung.

Projekt NEMO LINK – Das Ziel des Projekts NEMO Link von Elia ist der Bau des ersten elektrischen Interkonnektors zwischen Belgien und Großbritannien. AKKA Belgium hat die Gelegenheit bekommen, an diesem Projekt mitzuwirken, und arbeitet mit allen großen Unternehmen (Elia, Fabricom, Siemens, Tractebel) zusammen, indem es in allen Phasen des Prozesses technische Unterstützung bereitstellt. AKKA arbeitet an allen Schaltanlagen, um die Hochspannungseinrichtungen, den Niederspannungsschutz, die Logik und die Telekommunikation zu verbessern. Davon sind u. a. folgende Aktivitäten betroffen: Datenerfassung und -analyse, Design, Gerätespezifikationen, Identifizieren von Projektbudgets und -beschaffung, Projektmanagement, Test und Inbetriebnahme sowie Bauaufsicht.

Unsere Standorte

Brüssel

Avenue Jules Bordet 168, 1140 Evere – 0032 2 712 60 00

Erfahren Sie mehr

Gent

MeetDistrict, Ottergemsesteenweg Zuid 808 b300, 9000 Ghent, Belgium

Erfahren Sie mehr

Antwerpen

The Beacon, Sint-Pietersvliet 7, 2000 Antwerp, Belgium

Erfahren Sie mehr

Liège

CAP Business Center, Rue d’Abhooz 31, 4040 Herstal, Belgium

Erfahren Sie mehr

Braine-l’Alleud

Parc de l’Alliance, Boulevard de France 9a, 1420 Braine-l’Alleud, Belgium

Erfahren Sie mehr

Charleroi

Quai Paul Verlaine 2, 6000 Charleroi, Belgium

Erfahren Sie mehr

Eindhoven

High Tech Campus 10, 5656AE Eindhoven, the Netherlands – 0031 40 851 6421

Erfahren Sie mehr

Amsterdam

Siriusdreef 22 – 2132 WT Hoofddorp

Read more