CLARUS GeoDatavision

Worum geht es?

Ein Datenschutz-Proxymodul für cloudbasierte Geoinformationssysteme und Anwendungen.

Eine Software, die als Kontrollpunkt fungiert und gleichzeitig Datenschutz für cloudbasierte Geoinformationssysteme oder standortbasierte Anwendungen bereitstellt.

Dies ist Bestandteil des CLARUS-Konsortiums.

Ziele und Kontext

Funktionalität:

Ein innovatives Modul zum Schutz von Geodaten mit folgenden Funktionen:

1) Datenverteilung (Data Splitting) in mehreren Clouds

2) Anonymisierung und Spatial Cloaking

3) Vollständige Verschlüsselung

Realisierung

Technische Prinzipien:

Eine proxybasierte Lösung mit folgenden Bestandteilen:

1) Ein Datenschutz-Proxy, der im vertrauenswürdigen Bereich des Benutzers ausgeführt wird

2) Anwenden des Datenschutzes bei Cloud-Anfragen und -Antworten

3) Gemäß einer Sicherheitsrichtlinie, die von einem dedizierten Akteur definiert wird

Mehrwert und Kundennutzen

Schlüsselakteur des erfolgreichen CLARUS-Projekts, das von der Europäischen Kommission finanziert wird. Know-how unserer IT-Teams in Cloud-Computing, Geodaten- und standortbasierten Services, erstklassige Beratung zum Datenschutz in der Cloud (GDPR).