Traktionssystem

Ziele und Kontext

AKKA hat alle Supportelemente des Traktionssystems definiert und gleichzeitig die Wartungskosten optimiert.

Realisierung

Wir haben an verschiedenen Teilen des Projekts gearbeitet:

  • Entwerfen des ILS-Plans
  • Teilweise Erstellung der Komponentenspezifikationen (ILS-Anforderungen)
  • Definition der Pläne für die präventive und korrektive Wartung und der Ersatzteillisten
  • Definition der Wartungskosten
  • Entwerfen der Wartungsaufgabenanalysen mit den zugehörigen Abbildungen
  • Definition der wartungsbedingten Bedürfnisse hinsichtlich Werkzeugen und Verbrauchsgütern
  • Erstellen der Werkzeug- und PRHST-Dateien (Verpackung, Ressourcen, Handling, Lagerung und Transport)
  • Entwerfen der Handbücher zur Störungsbehebung
  • Definition der Sendungschargen
  • Erstellen von Wartungsschulungsmedien
  • Nachbereitung und Aktualisierung von ILS-Arbeitsergebnissen (z. B. Design-Office-Modifikationen)

Mehrwert und Kundennutzen

AKKA hat die Vorlaufzeiten optimiert, indem ein integriertes RAMS-/ILS-/DOC-Team zur Bearbeitung sämtlicher Aktivitäten eingesetzt wurde.

Vertragsart: Arbeitspaket

Datum und Dauer: Juli 2010 – 2013

Standort: Frankreich (Tarbes)

Technisches Umfeld: Traktionssystem / Verwendete Gerätewerkzeuge: CATIA, Microsoft Office,