Vernetzte Tools in der Fabrik

Ziele und Kontext

Kontext: Hersteller von professionellen tragbaren Werkzeugen stellen immer mehr „vernetzte Tools“ her. Diese Technologie bringt eine neue Art tragbarer Displays hervor, um dem Benutzer Informationen mitzuteilen: Smartphone, intelligente Brillen, intelligente Uhren, Kameras usw. Die Verbesserung der Fertigungslinien erfolgt durch Integration intelligenter Tools und Kommunikationsmethoden überall dort, wo ein Mensch eine komplexe Aufgabe ausführt. Die Verbindung zwischen den Tools, dem Menschen und dem industriellen Prozess muss mit Hilfe eines Softwareentwicklungskits (SDK) entworfen und realisiert werden.

Ziele: Bereitstellen eines SDK, das industrielle Prozesse umsetzen kann, die mit intelligenten Tools und tragbaren Displays arbeiten

Realisierung

Erfassen der Bedürfnisse der Manager von Fertigungslinien

Entwerfen von Softwarelösungen, die die gängigen Probleme der Kommunikation, Lokalisierung und Automatismusverhalten lösen, um verschiedene Materialien in einem Industrieprozess zu integrieren

Ergebnis

Das SDK C++, das es den Konstrukteuren von Fertigungslinien ermöglicht, ihren eigenen Prozess mit den Tools zu entwickeln, die sie brauchen.

Umsetzen einiger Industrieprozessmuster, die mit Qt C++ erstellt wurden. Zum Beispiel eine Anwendung zur Kontrollverschärfung, die mit einem Rexroth-Schrauber verbunden ist und Bilder auf einem Android-Smartphone anzeigt.