Datenschutz in der AKKA Technologies Group

Datenschutz in der AKKA Technologies Group

Die AKKA Technologies Group nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst.

In unseren Datenschutzhinweisen erklärt die AKKA Gruppe wie sie personenbezogene Daten verarbeitet. Davon umfasst sind die Gründe für die Erhebung die Rechtsgrundlagen und Zwecke auf die sich die Verarbeitung personenbezogener Daten stützt und welche Rechte und Ansprüche Ihnen zustehen.

Die hier beschriebenen Hinweise finden im Regelfall keine Anwendung auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf anderen Websites auf die Sie über hier gesetzte Links gelangen können. Es gibt bestimmte Ausnahmen auf die explizit in den Hinweisen oder auf den entsprechenden anderen Websites hingewiesen wird. Bitte informieren Sie sich daher auf den Websites der Anbieter über deren Datenschutzbestimmungen.

Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben möchten oder weitere Informationen wünschen, können Sie uns unter der folgenden E-Mail-Adresse kontaktieren: data-privacy@akka.eu

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzes

AKKA Technologies SE
Avenue Louise 235
1050 Bruxelles
Belgium

Die hier genannten Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gelten für alle Unternehmen der AKKA Gruppe und können damit auch verantwortlich für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgesetze sein.

„Geschäftspartner“ in der folgenden Datenschutzerklärung versteht alle Privatpersonen und Ansprechpartnern bei Kunden, Lieferanten, Interessenten und Vertriebspartnern

Umgang mit personenbezogenen Daten auf dieser Website

Durch die Nutzung dieser Website, werden durch die AKKA Gruppe personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert die eine persönliche Identifizierung des Nutzers ermöglichen können. Davon umfasst sind:

  • Von Ihnen selbst eingetragenen und damit übermittele Daten (wie bspw. Kontaktdaten, Kommentare, Forenbeiträge oder Likes).
  • Daten die für die Nutzung der Website automatisch von Ihrem Webbrowser oder Endgerät übermittelt werden (z.B. IP-Adresse, Uhrzeit und Dauer des Besuchs auf dieser Website, Browser-ID).

Diese personenbezogenen Daten verarbeitet die AKKA Gruppe daher zu folgenden Zwecken:

  • Zu Zwecken der Vorstellung unsere Leistungen und Angebote.
  • Zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfragen und Anliegen.
  • Zu Marketingzwecken wie beispielsweise Kundenzufriedenheitsumfragen.
  • Zu statistischen Zwecke und zur Optimierung unserer Website.
  • Zur Sicherstellung der Sicherheit unserer technischen Systeme sowie der Abwehr und Verhinderung von Angriffen.

Für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten sind folgende Erlaubnistatbestände als Rechtsgrundlage für die jeweilige Verarbeitung anwendbar:

  • Eine mit Ihnen als Betroffener explizit vereinbarte Einwilligung über die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO
  • Die Durchführung, Erfüllung oder Anbahnung eines Vertrages mit Ihnen als Betroffener gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. b) DSGVO
  • Die Erfüllung rechtlicher Pflichten, denen die AKKA Gruppe unterliegt gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. c) DSGVO
  • die Wahrung berechtigter Interessen der AKKA Gruppe oder eines Dritten gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse der AKKA Gruppe liegt regelmäßig mindestens bei der Anbahnung, Abwicklung und Durchführung von Geschäftsbeziehungen.

Die im Rahmen dieser Website erhobenen Daten werden in keinem Fall zur Erstellung persönlicher Nutzerprofile verwendet.

Cookies und Datenerhebung

Cookies

AKKA TECHNOLOGIES verwendet Cookies, um die Präferenzen der Besucher zu speichern und die Webseiten entsprechend optimal gestalten zu können. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Sie erleichtern die Navigation und erhöhen die Benutzerfreundlichkeit einer Website. Natürlich können Sie unsere Website auch ohne Cookies betrachten. Unsere Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten, so dass Ihre Privatsphäre geschützt ist. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass er keine Cookies akzeptiert. Die genaue Anleitung dazu finden Sie im Handbuch Ihres Browsers. Wenn Sie sich dafür entscheiden, keine Cookies zu akzeptieren, können Sie unsere Website trotzdem besuchen; dies kann jedoch zu einer eingeschränkten Verfügbarkeit der von unserer Website angebotenen Dienste führen.

Datenerhebung über Google Analytics

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. Google Analytics verwendet „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Benutzung der Website ermöglichen. So werden beispielsweise Informationen wie Betriebssystem, Browser, Ihre IP-Adresse, die zuvor aufgerufene Website (Verweis-URL) sowie Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs auf unserer Website erfasst. Die durch diese Textdatei erzeugten Informationen über die Nutzung unserer Website werden an einen Server von Google (in den USA) übertragen und dort gespeichert. Google benutzt diese Informationen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Berichte über die Aktivität der Website für den Betreiber der Website zusammenzustellen und um weitere Dienste in Verbindung mit der Nutzung der Website und des Internets zu erbringen. Ferner leitet Google diese Informationen an Dritte weiter, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Diese Nutzung ist anonym oder pseudoanonym.

Detailliertere Informationen erhalten Sie direkt bei Google www.google.com/intl/de/privacypolicy.html
Google benutzt das DoubleClick DART-Cookie

Die Nutzer können die Verwendung des DART-Cookies deaktivieren, indem sie auf die Datenschutzbestimmungen des Werbenetzwerks und des Content-Werbenetzwerks von Google zugreifen.

In diesem Fall werden keine direkten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert, sondern nur die IP-Adresse. Diese Informationen dienen dazu, Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Website automatisch wiederzuerkennen und die Navigation zu erleichtern. Cookies ermöglichen es uns beispielsweise, eine Website an Ihre Interessen anzupassen oder Ihr Passwort zu speichern, so dass Sie dieses nicht bei jedem Besuch neu eingeben müssen.

Natürlich können Sie unsere Website auch ohne Cookies betrachten. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Computer erkannt wird, können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie Ihre Browsereinstellungen auf “Keine Cookies akzeptieren” ändern. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies jedoch zu Einschränkungen der Funktionen unserer Website führen.

Sie können die Installation der Cookies durch entsprechende Einstellungen Ihres Internetbrowsers verhindern. Dazu müssen Sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Internetbrowser deaktivieren. Detaillierte Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Internetbrowsers.

Verarbeitung personenbezogener Daten von Geschäftspartnern Aufklappen

Die Verarbeitung personenbezogener Daten bedarf eines gesetzlichen Erlaubnistatbestands der mit dem zugrundeliegenden Zweck der Verarbeitung einhergeht und der die Verarbeitung der entsprechenden personenbezogenen Daten erforderlich macht.

In der täglichen Arbeit können von der AKKA Gruppe nachfolgende Daten von Geschäftspartnern verarbeitet werden.

  • Kontaktinformationen: Dazu gehören neben Vor- und Zunamen unter anderem die Anschrift, Telefonnummern, Faxnummer und E-Mailadressen.
  • Zahlungsdaten: Darunter fallen Bank- und Kontoinformationen, Kreditkarten- und Prüfnummern sowie weitere für die Zahlungsvorgänge relevante Daten.
  • Projektbezogene/Anfragebezogene Informationen: Im Rahmen von Projekten notwendige Informationen oder weitere freiwillig von den Geschäftspartnern übermittelte Informationen und Daten sowie Daten die im Rahmen einer Anfrage der AKKA Gruppe zugänglich gemacht werden und für deren Beantwortung notwendig sind.
  • Personenbezogene Daten aus öffentlich verfügbaren Quellen: Hierzu zählen Daten die von Auskunfteien oder anderen Informationsdiensten erhoben werden oder die AKKA Gruppe über Informationsdatenbanken erhält.
  • soweit rechtlich im Rahmen von Compliance Screenings erforderlich: Geburtsdatum, Ausweis und Ausweisnummern, Informationen zu relevanten Gerichtsverfahren und anderen Rechtsstreitigkeiten, in die Geschäftspartner involviert sind.

Die personenbezogenen Daten werden durch die AKKA Gruppe zu mindestens einem der folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Zur Kommunikation mit Geschäftspartnern im Rahmen der jeweiligen Geschäftsbeziehung oder zur Beantwortung von Anfragen.
  • Zur Erfüllung der vorvertraglich und vertraglich geschuldeten Pflichten. Dazu gehören die Abwicklung von Bestellungen und Zahlungen, projektrelevante Themen sowie buchhalterische Pflichten und Vorgaben.
  • Zu Marketing- und Kommunikationszwecken im Rahmen von bspw. Kundenbefragungen, Produktvorstellungen, Events und Aktionen, Wettbewerben und Marktanalysen, Kundenzufriedenheitsumfragen und Direktmarketing
  • Zur Erfüllung sicherheitsrelevanter Maßnahmen und Vorgaben bspw. unserer Dienstleistungen sowie auf unseren Websites. Darüber hinaus zur Aufdeckung von Straftaten oder Compliance-relevanten Vorgängen und der Erfüllung intern existierender Sicherheitsrichtlinien.
  • Zur Einhaltung rechtlicher Vorgaben in allen Rechtsbereichen wie beispielsweise steuer- und handelsrechtliche Vorgaben, arbeitsrechtliche Vorgaben, Regelungen im Beriech der Arbeitnehmerueberlassung oder der Wirtschaftskriminalität.
  • Zur Unterstützung bei der Beilegung von Rechtsstreitigkeiten, der Durchsetzung bestehender Verträge oder zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten sind folgende Erlaubnistatbestände als Rechtsgrundlage für die jeweilige Verarbeitung anwendbar:

  • Eine mit Ihnen als Betroffener explizit vereinbarte Einwilligung über die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO
  • Die Durchführung, Erfüllung oder Anbahnung eines Vertrages mit Ihnen als Betroffener gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. b) DSGVO
  • Die Erfüllung rechtlicher Pflichten, denen die AKKA Gruppe unterliegt gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. c) DSGVO
  • die Wahrung berechtigter Interessen der AKKA Gruppe oder eines Dritten gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse der AKKA Gruppe liegt regelmäßig mindestens bei der Anbahnung, Abwicklung und Durchführung von Geschäftsbeziehungen.

Datenverarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings

Auf Basis der geltenden, einschlägigen Gesetze des jeweiligen Landes können Ihre Daten durch die AKKA Gruppe zu Zwecken des Direktmarketings genutzt werden. Hierzu gehören unter anderem Einladungen zu Messen, die Versendung von Flyern und Newslettern sowie Kundenzufriedenheitsumfragen. Als Medium hierfür wird neben dem regulären Printmedium auch die E-Mail verwendet.

Dieser Verwendung können Sie entsprechend im gesetzlichen Rahmen widersprechen. Nutzen Sie hierfür bitte entsprechend entweder der in der E-Mail hinterlegten Widerspruchsfunktion oder wenden Sie sich an data-privacy@akka.eu.

Übermittlung und Weitergabe personenbezogener Daten

Die Weitergabe und Übermittlung von personenbezogenen Daten unterliegt gesonderten Regelungen. Unter Berücksichtigung dieser übermittelt die AKKA Gruppe ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls an:

  • zur AKKA Gruppe gehörende Gesellschaften sofern dies zur Anbahnung, Abwicklung oder Durchführung der Geschäftsbeziehung notwendig ist. Dies kann im Rahmen der AKKA Gruppe durch die verschiedenen Geschäftsfelder zur besseren Servicequalität notwendig werden.
  • Dritte sofern deren Involvierung notwendig und im berechtigten Interesse der AKKA Gruppe oder einem Dritten liegt. Dies kann bspw. bei Lieferanten der Fall sein.
  • Dritte die im Namen der AKKA Gruppe personenbezogene Daten verarbeiten. In diesem Fall wurden entsprechende datenschutzrechtliche Verträge zwischen der AKKA Gruppe und dem Dritten abgeschlossen. Dies kann beispielsweise bei der Wartung von IT-Systemen oder bei der Beauftragung von Abrechnungsdienstleistern der Fall sein.
  • Dritte wenn die Übermittlung und Weitergabe für die Einhaltung geltenden Rechts, geltender Ansprüche oder zur Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen entsprechend notwendig ist. Dies tritt beispielsweise bei Schiedsgerichten auf oder bei Rechtsstreitigkeiten in denen Rechtspfleger entsprechend involviert werden.

Manche Empfänger verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Ländern außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums. Sollte die AKKA Gruppe selbst oder ein von ihr damit beauftragter Dritter Ihre Daten in einem solchen Land verarbeiten, werden durch die AKKA Gruppe angemessene Garantien zum Schutz personenbezogener Daten entsprechend umgesetzt.

Speicherfristen

Die Speicherung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten richten sich nach bestimmten Kriterien. Diese bemessen sich am Ende des Zwecks sowie darüber hinausgehender eventuell bestehender gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

  • Nach Zweckende werden Ihre personenbezogenen Daten umgehend gelöscht.
  • Sollten Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt, werden die Daten nach Ablauf der in der Einwilligung festgelegten Frist entsprechend gelöscht.
  • Haben Sie die erteilte Einwilligung widerrufen und es stehen keine anderen gesetzlichen Gründe einer darüber hinausgehenden Speicherung einzelner personenbezogener Daten entgegen, werden Ihre Daten nicht weiter gespeichert.
  • Zur Erfüllung handelsrechtlicher und steuerrechtlicher Aufbewahrungs- und Dokumentationsfristen können einzelne personenbezogene Daten bis zu 10 Jahre aufbewahrt werden.
  • Sollten andere einschlägige besondere Rechtsvorschriften eine längere Speicherung bedingen, wird die entsprechende Archivierungsfrist angewandt.

Widerruf der Einwilligung

Sollten Sie in die Verarbeitung personenbezogener Daten eingewilligt haben steht es Ihnen jederzeit frei diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die auf Basis der Einwilligung erhobenen und verarbeiteten Daten dürfen zu dem in der Einwilligung angegebenen Zweck in der Zukunft nicht weiterverarbeitet werden. Davon unberührt bleibt die Verarbeitung auf Basis anderer Rechtsgrundlagen und die eventuell anwendbaren Aufbewahrungs- und Archivierungsfristen.

Datenrichtigkeit

Die AKKA Gruppe erhebt in den meisten Fällen Ihre Daten direkt bei Ihnen. Demnach sind Sie für die Aktualisierung sich ändernder Daten mitverantwortlich und die AKKA Gruppe würde Sie daher bitten, Änderungen Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend anzuzeigen.

Sollte die AKKA Gruppe Daten zu Ihrer Person bei Dritten erhebt, werden Sie hierüber, im gesetzlichen Rahmen, gesondert informiert.

Datensicherheit

Die AKKA Gruppe bringt angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zum Einsatz um Ihre personenbezogenen Daten bestmöglich vor Manipulation, Verlust, Zerstörung sowie die Offenlegung gegenüber Dritten zu schützen. Diese Maßnahmen werden entsprechende des technischen Fortschritts kontinuierlich kontrolliert und verbessert.

Ihre Rechte als Betroffener

Ihnen stehen, im rechtlichen Rahmen, folgende datenschutzrechtlichen Betroffenenrechte gemäß Artikel 15 – 21 sowie Artikel 7 Absatz 3 DSGVO zu.

  • Das Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO)

Sie können jederzeit Auskunft über die vom Verantwortlichen zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten erhalten.

  • Das Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)

Sollten unrichtige oder unvollständige Daten durch die AKKA Gruppe verarbeitet werden, haben Sie das Recht, Berichtigung dieser Daten zu verlangen. Die Berichtigung ist durch den jeweiligen Verantwortlichen vorzunehmen, sofern dies mit dem Zweck der Verarbeitung im Einklang steht.

  • Das Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO)

Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten sofern keine rechtlichen Gründe dieser Löschung entgegenstehen.

  • Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)

Sie können Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen sofern dies mit den rechtlichen Regelungen vereinbar und legitim ist.

  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten die Sie der AKKA Gruppe bereitgestellt haben entsprechend übertragen werden.

  • Das Recht auf Widerspruch (Artikel 21 DSGVO)

Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, wenn die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO basiert. Die entsprechende Prüfung der Rechtmäßigkeit des Widerspruchs richtet sich nach den rechtlichen Vorgaben.

  • Widerrufsrecht (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO)

Sie haben das Recht, sollten Sie gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, diese jederzeit ohne Angaben von Gründen für die Zukunft zu widerrufen.

 

Sie haben außerdem das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzbehörde über die unrechtmäßige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren. Die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde in Deutschland richtet sich nach dem Sitz der verarbeitenden Gesellschaft bzw. dem Bundesland in dem die Datenverarbeitung stattfindet.

Sollten Sie eines der Ihnen zustehenden Rechte geltend machen wollen, können Sie dies wahlweise per Post oder per Mail (data-privacy@akka.eu) an die verantwortliche Stelle adressieren.

Kontaktdaten

Es ist der AKKA Gruppe ein Anliegen Sie bestmöglich bei allen Fragen rund um das Thema Datenschutz zu betreuen.

Die Datenschutzorganisation der AKKA Gruppe ist daher für Sie da:

  • Bei Fragen zum Thema Datenschutz
  • Bei Beschwerden über die Datenverarbeitung
  • Bei der Geltendmachung der Ihnen zustehenden Rechte

Bitte kontaktieren Sie die Datenschutzorganisation der AKKA Gruppe daher über data-privacy@akka.eu

Natürlich haben Sie aber auch jederzeit die Möglichkeit, die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu kontaktieren.