Deutschland

AKKA Deutschland, Ihr Partner für disruptive & digitale Technologien

Als führender Anbieter von Ingenieur- und Beratungsdienstleistung auf dem Mobilitätssektor unterstützt AKKA bekannte Hersteller und Lieferanten auf den Gebieten Innovation, Produktentwicklung und Betriebsunterstützung. Unter der Leitung von Régis Sandrin-Guillon (CEO BU Germany) stellt AKKA Deutschland den Industrieunternehmen in verschiedenen Branchen sein Know-how als starker und zuverlässiger Partner zur Verfügung. AKKA Technologies, Erlkönig, GIGATRONIK und MBtech wurden nun vollständig integriert, um zusammen als führender europäischer Anbieter von Ingenieur- und Beratungsdienstleistungen unter der gemeinsamen AKKA-Marke zu operieren.

Wichtige Daten

— 2008

AKKA GmbH, Engineering-Spezialist in den Bereichen Automotive, Luftfahrt, Raumfahrt, Transport, Energie und Verteidigung, wird in Deutschland gegründet.

— 2009

Octogon GmbH wird in die AKKA-Gruppe integriert.

— 2011

Aeroconseil Deutschland GmbH wird in die Tochtergesellschaft AKKA Octogon der AKKA-Gruppe integriert.

— 2012

AKKA erwirbt 65 % der früheren Daimler-Tochtergesellschaft MBtech, dem Anbieter von Ingenieur- und Beratungsdienstleistungen im Mobilitätsbereich mit Schwerpunkt auf der Automobilindustrie.

— 2014

Gründung der AKKA Germany Business Unit, womit alle juristischen Personen in einem einzelnen Organisationsrahmen unter einem Führungsteam zusammengeschlossen wurden. Integration von Auronik, einem Engineering-Spezialisten mit Schwerpunkt auf Infotainment, Onlineservices und eMobility.

— 2015

Integration von AKKA RT, einem Spezialisten bei der Entwicklung von „Licht und Sicht“ im Automotive-Bereich und Sound-Engineering.

— 2017

Übernahme der Gigatronik Group, einem Anbieter von Entwicklungs- und Beratungsdienstleistungen für die Elektronik- und IT-Industrie.

— 2018

Kauf von MBtech und Abschluss des Rebranding- und Integrationsprozesses der Einheiten, die AKKA BU Germany bilden.

Wachstumsstrategie

Künstliche Intelligenz, Big Data und Konnektivität sowie Virtual Reality sind Technologien, die den Wandel ganzer Industrien und ihrer Produktentwicklungszyklen rasant beschleunigen. Damit Industrieunternehmen diesen Wandel erfolgreich gestalten können, wird AKKA sie weiterhin mit leistungsstarken Innovationen und Implementierungen unterstützen.

Régis Sandrin

CEO Germany & Central Europe

Nach seinem Studium an der Ecole des Mines begann Régis Sandrin seine Karriere als technischer Ingenieur in der Automobilbranche. Er kam 2002 das erste Mal als Business Manager zu AKKA, und später KAM Automotive der Gruppe. Nach 8 Jahren als Global Sales Director für Lighting Applications bei Valeo kehrte er 2011 als VP der Automotive Division zu AKKA zurück. Seit 2013 ist Régis in Deutschland tätig, zuerst als VP von MBtech, danach als COO von AKKA Germany, bevor er im Juli 2018 CEO of AKKA Germany wurde.

Peter Mehrle

CFO

Als Wirtschaftsingenieur mit einem doppelten deutsch-französischen Abschluss begann Herr Mehrle seine berufliche Laufbahn als Projektmanager für ein Großprojekt im Bereich der Hybridantriebsentwicklung. Anschließend wechselte er zu MBtech Management Consulting, wo er nach der Fusion mit AKKA Technologies das MBtech-Integrationsprojekt koordinierte. In seiner darauffolgenden Position bei AKKA Technologies in Brüssel war Herr Mehrle ursprünglich im Controlling und schließlich als CFO für Business Unit Western Europe tätig. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland übernahm er mit seiner derzeitigen Position als CFO die Verantwortung für AKKA Business Unit Germany.

Marc Sabrowski

Managing Director

Herr Sabrowski übernahm im November 2018 die Leitung der Region DSO von AKKA. Seit 2004 hatte er verschiedene Positionen im Unternehmen inne und seit zwei Jahren ist er Vice President Vehicle & Manufacturing Engineering für AKKA GmbH & Co. KGaA sowie Business Line Manager Vehicle Manufacturing Engineering für AKKA BU Germany.

Uta Breiling

Human Resources Director

Uta Breiling studierte Betriebswirtschaftslehre in Hamburg, Fairfield (Connecticut, USA) und Lüneburg. Sie ist seit vielen Jahren in leitenden Positionen im Personalwesen internationaler Dienstleistungs- bzw. IT Konzerne/Unternehmensgruppen tätig. Zuletzt verantwortete Uta Breiling das Personalmanagement der weltweiten Produktionsaktivitäten, der Region DACH sowie das Thema Labour Relations von Diebold Nixdorf. Seit Juli 2019 ist Frau Breiling Human Resources Director der AKKA BU Germany.

Kennzahlen

einschließlich operatives Personal

> 5000

Mitarbeiter

31%

aller AKKA Mitarbeiter weltweit

Unsere Lösungen

Automotive

AKKA unterstützt führende Automobilhersteller und Zulieferer auf der ganzen Welt bei der Ausführung von Komplettfahrzeugprojekten und der Entwicklung von Einzelmodulen und Komponenten. Bei unserer Arbeit integrieren wir digitale Mobilität. AKKA stellt während des gesamten Entwicklungsprozesses innovative Lösungen auf der Grundlage kundenspezifischer Schnittstellen, Systeme und Prozesse bereit. Dadurch werden die Entwicklungszeiten verkürzt, Kosten reduziert und die Produktqualität erhöht.

Mehr erfahren

Consulting

Mit der Kombination aus Technologie und Beratung ermöglicht AKKA bahnbrechende Lösungen für unterschiedliche Kundengruppen in verschiedenen Industrien. Von der ersten Strategie bis zum operativen Einsatz bietet AKKA vertikales und ganzheitliches Beratungs-Know-how in den Bereichen Digitalisierung, Projekt- und Prozessmanagement, Organisationsentwicklung sowie Schulung und Coaching.

Mehr erfahren

Digital

Mit der Kombination aus Technologie und Beratung ermöglicht AKKA bahnbrechende Lösungen für unterschiedliche Kundengruppen in verschiedenen Industrien. Von der ersten Strategie bis zum operativen Einsatz bietet AKKA vertikales und ganzheitliches Beratungs-Know-how in den Bereichen Digitalisierung, Projekt- und Prozessmanagement, Organisationsentwicklung sowie Schulung und Coaching.

Mehr erfahren

Aerospace

Wir sind ein bedeutender Partner bekannter Flugzeug- und Satellitenhersteller und ihrer Zulieferer. An unseren Standorten in Deutschland decken wir in enger Zusammenarbeit mit den transnationalen Kompetenzzentren von AKKA im Luftfahrtbereich den gesamten Entwicklungsprozess gemäß dem V-Modell ab.

Mehr erfahren

Diese Kunden vertrauen uns

AIRBUS
ALSTOM
AUDI
BMW
BOMBARDIER TRANSPORTATION
DAIMLER
DIEHL AEROSPACE
NISSAN
OHB
PORSCHE
VOLKSWAGEN
ZODIAC
AIRBUS
ALSTOM
AUDI
BMW
BOMBARDIER TRANSPORTATION
DAIMLER
DIEHL AEROSPACE
NISSAN
OHB
PORSCHE
VOLKSWAGEN
ZODIAC
‘’ Die Schnelllebigkeit der technischen Entwicklungen, bahnbrechende Technologien und neue Konkurrenz zwingen die Industrie dazu, wegweisende strategische Entscheidungen zu treffen. Neue Organisations- und Kooperationsmodelle sind notwendig. Die Digitalisierung erfordert eine enge und agile Zusammenarbeit mit den Entwicklungspartnern. Als Anbieter von Entwicklungsdienstleistungen leistet AKKA einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung dieser Herausforderungen. ‘’

Régis SANDRIN

CEO

Ausgewählte Projekte

PORSCHE – EMC-Entwicklung durch AKKA EMC GmbH

Alle deutschen Qualitätszertifikate

Qualität, Umwelt und Informationssicherheit sind sowohl für uns als auch für unsere Kunden wichtige Themen – deshalb haben wir ein hohes Niveau, durch unsere erhaltenen Zertifikate belegt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der folgenden Seite:

Alles anzeigen

Rechtliche Dokumente