AKKA Technologies baut Digitalangebot aus und eröffnet neuen Standort des „Digital Center of Excellence“ (DCE) in Leipzig

Pressemitteilungen — 16, September 2021

Share this article

Sindelfingen/Leipzig, den 16. September 2021. AKKA Technologies baut seine Präsenz am Standort Leipzig erheblich aus und eröffnet einen neuen Standort des „Digital Center of Excellence“ (DCE). Damit reagiert der europäische Marktführer für Ingenieurberatung und F&E-Dienstleistungen auf die rasant steigende Nachfrage nach digitaler Expertise in der Region. Insgesamt werden 250 neue Arbeitsplätze für hochqualifizierte Fachkräfte vor Ort geschaffen.

Mit dem Exzellenzzentrum beschleunigt AKKA digitale Innovationsprojekte und treibt die digitale Transformation seiner Kunden aktiv voran. Das Unternehmen bietet hochinnovative Lösungen in den Bereichen Cloudarchitektur, Softwareentwicklung und -testing, Embedded Softwareentwicklung, KI, Machine Learning und Data Analytics.

Die bereits seit 2019 in Leipzig ansässige AKKAdemy, die Toptalenten und erfahrenen Ingenieuren neueste Trainingsprogramme bietet, zieht gemeinsam mit dem Digital Center of Excellence an einen neu geschaffenen Standort an der Alten Messe Leipzig. Durch die räumliche Vereinigung entsteht in Leipzig ein in Deutschland einmaliges, digitales Kompetenzzentrum. Mit der signifikanten Investition unterstreicht AKKA die hohe strategische Bedeutung des Standorts Leipzig und unterstützt die aufstrebende Entwicklung der Stadt zum „Digital Hub des Ostens“. Zugleich stärkt AKKA die digitale Forschungs- und Entwicklungslandschaft in Sachsen. Der Freistaat fördert das Kompetenzzentrum mit rund 2,6 Millionen Euro im Rahmen der sogenannten Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW).

Der neu eröffnete Standort des digitalen Kompetenzzentrums befindet sich in einem attraktiven Innovationsumfeld an der Alten Messe 6 in Leipzig. Auf 1000 m2 bietet AKKA den Top-Absolventen und Ingenieuren moderne Büroräumlichkeiten und flexible Arbeitsplatzkonzepte, die einen optimalen Rahmen für kollaborative Entwicklungsprojekte schaffen.

„Der digitale Innovationsdruck auf unsere Kunden wächst kontinuierlich; und damit auch die Nachfrage nach Expertise und Beratung. Davon profitiert wiederum AKKA. Wir bieten unseren Kunden genau die Expertise, die sie für die Skalierung ihrer digitalen Transformation brauchen. Mit unserem digitalen Kompetenzzentrum wollen wir die stetig wachsende Nachfrage in der Region weiter erschließen. Das hier gebündelte Know-How wird bei Bedarf auch AKKA-Teams in Deutschland und international zur Verfügung stehen“, betont Dr. Peter Mehrle, AKKA CEO BU Germany.

„Um die Digitalisierung in unserem Land voran zu treiben, brauchen wir qualifizierte Fachkräfte. Insbesondere Nachwuchsingenieure müssen für Prozesse der digitalen Transformation fit gemacht werden. Mit seinem digitalen Kompetenzzentrum leistet AKKA einen Beitrag zur Smart-Industry, unterstützt bei der Gewinnung und Ausbildung von Fachkräften und sorgt für Know-How- und Wissenstransfer”, äußert sich Thomas Jarzombek, Beauftragter des BMWi für die Digitale Wirtschaft und Start-ups und Koordinator der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt.

Ines Fröhlich, Staatssekretärin des sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, hebt hervor: „Ich begrüße die Firma AKKA sehr herzlich im Freistaat Sachsen. Die Entscheidung zur Eröffnung eines neuen Standortes in Leipzig beweist einmal mehr, wie attraktiv Sachsen für innovative Unternehmen ist, die sich der digitalen Transformation und der Entwicklung zukunftsfähiger innovativer Technologien im direkten Umfeld namhafter Kunden widmen. AKKA findet in einer der dynamischsten Städte Deutschlands ausgezeichnete Bedingungen, entsprechende Kooperationsmöglichkeiten und den notwendigen Geschäftsaustausch vor. Diese Neuansiedelung wird den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort und insbesondere sein mittlerweile landesweit anerkanntes digitales Ökosystem weiter voranbringen.“

“Leipzig zieht hochqualifizierte Menschen aus Mitteldeutschland und darüber hinaus an, weil Leipzig eine lebenswerte Stadt ist: grün, mit erschwinglichen Mieten und kurzen Wegen. Dies ist bedeutender Standortfaktor für High-Tech Unternehmen. Ich freue mich, dass sich AKKA für Leipzig als Standort für sein Exzellenzzentrum entschieden hat und damit ein wichtiger Akteur des Forschungs- und Entwicklungsstandortes “Alte Messe” Leipzig wird”, sagt Clemens Schülke, kommissarischer Leiter des Dezernats für Wirtschaft, Arbeit und Digitales der Stadt Leipzig.

16 Sep 2021

.pdf — 230.35 KB

AKKA Technologies baut Digitalangebot aus und eröffnet neuen Standort des „Digital Center of Excellence“ (DCE) in Leipzig

Download