NAWA Racer Entwicklungskonsortium kündigt dynamischen Prototyp auf dem Weg zum Q3-Debüt an

Pressemitteilungen — 19, May 2021

Share this article

  • Das erste voll fahrbare E-Motorrad wird diesen Sommer von einer Expertengruppe aus NAWATechnologies, AKKA Technologies, Pronergy, FAAR und YSY Group fertiggestellt
  • Ursprünglich von NAWA Technologies auf der CES 2020 vorgestellt, wird der NAWARacer von einem weltweit ersten “hybriden” Batteriesystem angetrieben, das konventionelle Technik mit NAWACap-Ultrakondensatoren der nächsten Generation kombiniert
  • Mit zehnmal mehr Leistung und fünfmal mehr Energie als bestehende Ultrakondensatoren entfesselt NAWACap das Potenzial einer Hybridbatterie und bringt enorme Effizienzsteigerungen
  • Neuer, voll funktionsfähiger, dynamischer E-Motorrad-Prototyp mit elektronischer Integration von Pronergy und Faar, mit Simulation, Design und Realisierung von AKKA Technologies und getestet von YSY Group
  • Das weltweit erste Hybrid-Batteriesystem ist vollständig skalierbar und kann auf jede Art von Elektrofahrzeug angewendet werden
  • Hochauflösende Bilder zum Download: https://bit.ly/NAWARacer_
  • Video: https://bit.ly/NAWARacer_film

 

19 Mai 2021 – NAWATechnologies, AKKA Technologies, FAAR, Pronergy und YSY Group geben heute bekannt, dass das Konzept-E-Motorrad von NAWATechnologies, der NAWARacer, in den kommenden Monaten als dynamischer Prototyp vorgestellt wird.

Der NAWARacer, der auf der CES 2020 vorgestellt wurde, war ursprünglich als Demonstrationsprojekt gedacht, um zu zeigen, wie die Ultrakondensatoren der nächsten Generation von NAWATechnologies, genannt NAWACap, und die verstärkte Verbundwerkstofflösung NAWAStitch in einem realen Antriebsstrang eines Elektrofahrzeugs (EV) eingesetzt werden können. Nach einer sehr erfolgreichen weltweiten Resonanz wurde die Entscheidung getroffen, einen voll funktionsfähigen, fahrbaren Prototyp zu entwickeln – und ein sehr erfahrenes Konsortium wurde zusammengestellt, um ihn zum Leben zu erwecken.

“Wir hatten eine so fantastische Resonanz auf unser NAWARacer-Konzept auf der CES 2020, dass wir den nächsten Schritt machen und zeigen mussten, was unsere NAWACap-Technologie wirklich kann”, sagte Pascal Boulanger, Gründer von NAWA Technologies und CTO. “Um einen volldynamischen Prototyp zu entwickeln und unsere Energiespeichertechnologie der nächsten Generation bestmöglich darzustellen, haben wir ein weltweit führendes Konsortium zusammengebracht, um eine voll funktionsfähige Version zu entwerfen und zu bauen.”

Der Prototyp wird eine Weltneuheit im Bereich der elektrischen Antriebe aufweisen: eine “Hybrid”-Batterie, die NAWATechnologies’ eigene revolutionäre Ultrakondensatoren, NAWACap, mit herkömmlichen Lithium-Ionen-Zellen kombiniert. Diese werden dann in einer innovativen elektrischen Architektur zusammengeführt, die das Beste aus beiden Energiequellen ermöglicht und neue Möglichkeiten für Elektrofahrzeug-Antriebsstränge eröffnet, wobei NAWACap eine gleichwertige Rolle wie ein Turbolader in einem Verbrennungsmotor spielt.

Dieses hybride Ultrakondensator-Batteriesystem verbessert die Energieeffizienz erheblich, reduziert die Ladezeiten und verlängert die Lebensdauer des Gesamtsystems, was zu einem Leistungssprung bei E-Motorrädern führt. Anwendbar auf jedes Elektrofahrzeug, können die Effizienzverbesserungen die Größe der Lithium-Ionen-Batterie um die Hälfte reduzieren oder die Reichweite um das Doppelte erhöhen – oder eine Kombination dazwischen, je nach endgültigem Design.

Für das anfängliche Design des NAWARacer-Konzepts wurde NAWA Technologies von dem erfahrenen Design- und Ingenieurdienstleister Envisage Group – mit Sitz in Coventry, Großbritannien – unterstützt. Envisage Group hat die Entwürfe und Zeichnungen von Pascal Boulanger, dem Gründer und CTO von NAWA, hervorragend in schöne und einfache Renderings umgesetzt und einen physischen Demonstrator für den CES-Messestand erstellt.

 

Experten-Konsortium für E-Mobilität

 Für die Entwicklung des ersten dynamischen NAWARacer-Prototyps wurde eine fachkundige Entwicklungspartnerschaft mit Kompetenzen in den Bereichen Fahrzeugtechnik, F&E, Batteriemanagement, Elektronik, Antriebsstrang, Systemintegration und Prototypenrealisierung zusammengestellt – im Rahmen des HYDEALIST-Projekts (Hybride Speicherung und Schnellladung für AGV in der Logistik), das von InnoEnergy (der europäischen Innovationsplattform für saubere Technologien) gefördert wird.

Die Entwicklung des einzigartigen E-Antriebsstrangs des Motorrads und insbesondere der Aluminiumkarosserie – die die Batterie strukturell in das Chassis integriert und somit einen konventionellen Rahmen überflüssig macht – sowie des In-Wheel-Motors wurde von AKKA Technologies geleitet, einem international führenden Unternehmen für technische Beratung, das die weltweit führenden Unternehmen der Automobilindustrie unterstützt. AKKA mit Sitz in 29 Ländern hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle mechanischen Komponenten zu optimieren und ein E-Motorrad mit sehr wenigen beweglichen Teilen zu konzipieren; leicht, einfach zu fertigen und mit einem perfekten Fahrgefühl. AKKAs Expertenteam wird die Fahr- und Handlingeigenschaften des NAWARacer entwickeln, wobei das Hauptaugenmerk auf dem neuen Design des Hinterbaus und dem fortschrittlichen Federungssystem des Motorrads liegt.

Die Entwicklung des elektronischen Stromverteilungssystems von NAWARacer wird von Pronergy, einer Tochtergesellschaft von FAAR SAS mit Sitz in Paris, geleitet. Dieses verteilt die Leistung entsprechend dem Fahrzeugmodus und dem Bedarf des Fahrers. Für diesen ersten dynamischen Prototyp wurde eine neue Schalteinheit entwickelt, die es ermöglicht, dass sowohl der NAWACap als auch die Lithium-Batterien Energie liefern und so die Vorteile beider Technologien in Bezug auf Leistung und Effizienz maximiert werden.

FAAR ist federführend bei der Entwicklung der Software-Steuerungselektronik-Architektur des Batterie-Management-Systems (BMS) von NAWA Racer und bringt sein Fachwissen im Bereich Embedded Energy Management in das Projekt ein, das auf mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung mit Energie-Management-Systemen basiert.

NAWATechnologies, der Erfinder des NAWARacer und seines hybriden Strom-Batterie-Systems, liefert NAWACap – seine Ultrakondensatoren der nächsten Generation – integriert in ein leichtes, kompaktes, modulares und kommunizierendes Paket, das in vielen anderen Anwendungen eingesetzt werden kann. Weitere fachliche Unterstützung kommt von der YSY Group mit Sitz in Lille, Frankreich, die NAWA bei den Motorradtests ergänzt. Der dynamische Prototyp wird kurz vor dem Sommer 2021 enthüllt und auf der Rennstrecke vorgeführt werden, abhängig von den aktuellen Covid-19-Restriktionen.

Das vollständig modulare und skalierbare Hybrid-Batteriesystem von NAWARacer kann auf jedes Elektrofahrzeug angewendet werden und ist in der Lage, die Größe der Lithium-Ionen-Batterie um die Hälfte zu reduzieren oder die Reichweite um das Doppelte zu erhöhen – oder eine Kombination dazwischen, je nach Einsatz. Obwohl NAWATechnologies keine Pläne hat, eine Serienversion des NAWARacer herzustellen oder zu verkaufen, ist das Unternehmen offen für Anfragen von geeigneten Partnern, die daran interessiert sind, dieses revolutionäre E-Motorrad auf die Straße zu bringen.

19 May 2021

.pdf — 717.30 KB

NAWA Racer Entwicklungskonsortium kündigt dynamischen Prototyp auf dem Weg zum Q3-Debüt an

Download